Fokus in Kürze: Stop starting, start finishing

Stop starting, start finishing. Das klingt in der Theorie immer so einfach. Nein sagen können, ist es in der Praxis aber nicht. Besonders wenn es um den eigenen Kunden oder Stakeholder geht. Wenn dies aber dazu führt, dass wir den Fokus verlieren und die Anzahl angefangener Arbeit erhöhen, dann verlieren am Ende alle.

Die dazu passende Übung von Henrik Kniberg findet ihr ab 13:57 des Videos und sie dauert etwa 7 Minuten. Wir verwenden sie, um Teams das Thema (De)Fokussierung plastisch zu veranschaulichen. Schauts sie euch gerne einmal im Original an:

Fokus

 

Fokus Übung in der Praxis anwenden

Einerseits bauen wir dies kurze Demonstration gerne zusammen mit anderen „Key Learnings“ wie z.B. dieser Lego Übung in Workshops oder Veranstaltungen mit ein. Andereseits eignet sie sich aber auch super zur spontanen und situativen Anwendung – genau dort wo die Defokussierungsfalle mal weider zugeschlagen hat.

Was man braucht ist im Grunde nur ein Stapel Klebezettel (idealerweise drei Farben) und ein Stift. Es geht im Notfall sogar ohne die Klebezettel am Whiteboard oder am Flipchart.



2 Menschen hat das inspiriert

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.